DLV-Lauftreff-Zertifizierung

Laufen ja, aber nicht alleine!!

Der Lauftreff bietet jedem, insbesondere auch dem untrainierten Anfänger, die Möglichkeit, regelmäßig  zu einem festgesetzten Zeit- und Treffpunkt in Gruppen unter Anleitung ein Ausdauertraining zu absolvieren.

Jede Gruppe bestimmt Weg, Tempo, Pausenzeitpunkt und Pausenlänge. Das Gruppentempo muss sich dabei im Einzelfall nach dem Leistungsvermögen des Langsamsten richten.

Alle Teilnehmer, ob Anfänger – oder schnellere Gruppe, laufen durchschnittlich eine Stunde.

Dadurch werden auch die weniger Trainierten zu gleichwertigen Teilnehmern. Alle Gruppen beginnen gleichzeitig und kehren nach der Stunde auch gleichzeitig zurück. Damit sind wichtige Voraussetzungen für eine gemeinsame An- und Abfahrt geschaffen. Die Gefahr von Erkältungen – bedingt durch Warten in verschwitzten Kleidern – wird verringert und die Gruppenzugehörigkeit gefördert.

In der Regel hat sich eine Stunde Ausdauertraining im DLV-Lauftreff als brauchbare Trainingseinheit für alle herausgestellt und lässt sich auch aus trainingswissenschaftlicher Sicht gut begründen. Erst bei einer Gesamtdauer von mindestens 30 Minuten können Trainingseffekte im Bereich Ausdauer erwartet werden. Diese Belastungsdauer wird auch von den Anfängergruppen erreicht.

Die unterschiedliche Leistungsfähigkeit der einzelnen Teilnehmer bedingt ein entsprechendes Gruppenangebot. Dadurch soll eine Überforderung der schwächeren Teilnehmer vermieden werden, damit ihnen nicht der Spaß am Laufen genommen wird.

Angebote zur Förderung der Gemeinschaft, z.B. Radtouren und andere gesellige Veranstaltungen, bietet der Lauftreff ebenfalls.

Der Lauftreff in Beelen erfüllt alle

diese o.g. Kriterien und erhielt

deshalb in diesem Jahr die

DLV-Lauftreff-Zertifizierung „GUT +“