Aktuelles

Liebe Mitglieder, liebe Eltern, Trainer und Trainerinnen,

die Fußballabteilung hat ein Hygiene-Konzept erstellt für den Wiederbeginn von Fußballtraining.

 

Herzliche Grüsse,
Stefan Behrens, Vorsitzender Fußballabteilung

 

Hygiene-Konzept Fußballabteilung Blau-Weiß Beelen

  1. Der Trainer oder Verein haftet nicht für Fälle von Erkrankung. Jedem Spieler ist es selbst überlassen, ob er teilnimmt. Bei Krankheitsanzeichen kann ein Spieler vom Training ausgeschlossen werden.
  2. Die Wiederaufnahme des Trainings der einzelnen Mannschaften legt der Fußballvorstand vorher fest.
  3. Es gilt die Einhaltung der Abstandregeln (1,50m) ab Betreten der Parkplätze.
  4. Die Trainingsteilnehmer kommen umgezogen zum Training (keine Umkleide- und Duschmöglichkeiten).
  5. Die Toiletten am Sportlerheim sind geöffnet.
  6. Die Hände sind beim Betreten und Verlassen der Plätze zu desinfizieren.
  7. Maximal 3 Mannschaften befinden sich auf der Anlage (Stadion, Kunstrasen, Trainingsplatz).
  8. Der Pausenpuffer zum Betreten der neuen Mannschaft darf nicht unterschritten werden.
  9. Trainingszeit max. 75 min. (Bsp.: Beginn 15 Uhr, Ende 16:15 Uhr, bis 16:30 Uhr Pause).
  10. Spieler müssen nach Beendigung der Trainingseinheit ohne langes Warten das Gelände verlassen.
  11. Jede Einheit muss von min. 2 Trainern betreut werden (Eltern, etc. dürfen nach Absprache einspringen).
  12. Ab Montag, 15. Juni, treten Anpassungen der Corona-Schutzverordnung (Corona SchVo) in Kraft. Diese beinhalten Lockerungen für den Sport in Nordrhein-Westfalen.

    Demzufolge sind ab Montag, 15. Juni wieder erlaubt:

    • Kontaktsport im Freien mit bis zu 30 Personen
    • Kontaktsport mit bis zu zehn Personen drinnen
    • sportliche Wettbewerbe mit bis zu 30 Personen im Freien unter der Beachtung der Hygiene- und Infektionsschutzkonzepte; zudem muss die Rückverfolgbarkeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gewährleistet sein
    • Sportwettbewerbe im Breiten- und Freizeitsport können unter Auflagen auch in Hallen wieder stattfinden

    Die neue Fassung der Coronaschutz-Verordnung tritt am Montag, 15. Juni 2020, in Kraft und gilt vorerst bis zum 1. Juli 2020. Sie ist auf www.land.nrw abrufbar.

  13. Torwart-Training kann durchgeführt werden.
  14. Keine gemeinsamen Trinkpausen (nur nach Absprache mit dem Trainer möglich).
  15. Spieler, die mit dem Auto gebracht werden, werden auf den Parkplätzen abgesetzt und auch wieder abgeholt. Die Fahrerperson darf nicht von den Parkplätzen runtergehen.
  16. Trainingsmaterial wird vom Trainerstab auf dem Platz bereitgestellt, und wieder weggebracht (kein Spieler darf den Ball Raum betreten, maximal ein Trainer im Ball Raum).
  17. Der Trainer erstellt eine Teilnehmerliste vom Trainingstag, unterschreibt diese und hinterlegt die Liste im Schiedsrichterraum.
  18. Taschen/Getränke im Abstand von min. 2 Meter abzustellen.
  19. Auf der Anlage sind keine Zuschauer erlaubt (Ausnahme bis U-11= 1 Erziehungsberechtigter).
  20. Es dürfen nur Spieler, die im Verein angemeldet sind teilnehmen.
  21. Spieler dürfen nur in ihrem Jahrgang/zugeteilter Mannschaft trainieren, kein Hin- und Herschieben der Spieler in der Jugend und Senioren (Ausnahme: nur nach Absprache mit Spielern, die nächstes Jahr fest in der Jugend/Senioren Mannschaft spielen).
  22. Kein Verzehr von Speisen auf dem Sportgelände.

Maßnahmen zur Einhaltung

zu 1. :

zu 2. :

zu 3. : 

zu 4. : 

zu 5. : Die Toiletten an der Straße werden benutzt, nicht in den Kabinen

zu 6. : Desinfektionsmittel wird vom Verein zur Verfügung gestellt

zu 7. : Jeweils eine Mannschaft im Stadion, Kunstrasen und Trainingsplatz gleichzeitig möglich

zu 8. : Nach maximal 75 min. Training haben die Spieler die Anlage sofort zu verlassen. Trainerstab hat 15 min. zum Aufräumen. Nach den 90 min. ist 15 min. Pause in welcher der Platz nicht betreten werden darf. Nach der Pause darf der neue Trainer vorbereiten, Spieler der folgenden Mannschaft dürfen max. 1-2 min. vorher eintreffen        

zu 9. :

zu 10.:

zu 11.:

zu 12.:

zu 13.:

zu 14.:

zu 15.: 

zu 16.: 

zu 17.:

zu 18.: Ablagestellen markieren, auf dem Rasen zum Beispiel durch Kreidewagen, Kunstrasen mit Ringen                   oder Absperrband auf dem Boden            

zu 19.: Bis U-11 Jugend ausschließlich Training im Stadion, Erziehungsberechtigte müssen unter der Tribüne Platz nehmen, Spieler dürfen Tribünen nicht betreten       

zu 20.:  

zu 21.: 

zu 22.:  

Parkplätze

  • Fahrräder dürfen nur auf dem dafür vorgesehenen Stellplatz abgestellt werden.
  • Nur jeder zweite Fahrrad-Parkplatz ist zu benutzen.
  • Spieler, die mit dem Auto kommen, sollten, wenn möglich alleine kommen, dadurch ist dafür gesorgt das man beim Aussteigen oder einsteigen, den Mindestabstand einhält.

Verantwortung

  • Jeder Spieler ist für die Einhaltung verantwortlich, bei Spielern abwärts der U-11 Erziehungsberechtigte.
  • Während des Trainings ist der Trainer verpflichtet dazu für sorgen, dass die Regeln eingehalten werden, bei Nichteinhaltung kann er Spieler von der aktuellen Einheit verweisen (der Abteilungsleiter ist am selben Tag zu unterrichten).
  • In den ersten Wochen wird ein Vorstandsmitglied auf dem Gelände anwesend sein, um die Geschehnisse auf den Plätzen zu beobachten. Im weiteren Verlauf hat sich der Mannschaftsverantwortlicher darum zu kümmern.
  • Für die Einhaltung der Maßnahmen ist die Fußballabteilung verantwortlich.

 

 

 

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
OK